Drucken

Eigenschaften der Wolle

Eigenschaften der Wolle

Eigenschaften der Wolle

Wolle ist ein nachwachsender Rohstoff, der nachweislich seit etwa 3000 v. Chr. verwendet wurde. Nachwachsende Rohstoffe sind organische Rohstoffe, die aus land- und forstwirtschaftlicher Produktion stammen und vom Menschen zielgerichtet für weiterführende Anwendungszwecke außerhalb des Nahrungs- und Futterbereiches verwendet werden.

Der Wollgewinnung dienen Schafe (Schafwolle), Kaschmirziegen (Kaschmirwolle), Kamele (Kamelwolle) und Kleinkamele wie Alpakas. Zur Wollgewinnung werden die Tiere geschoren (Schurwolle) oder ausgekämmt. Bereits die Vorfahren der Inkas fertigten feinste Garne aus der Wolle der südamerikanischen Alpakas. Auch heute noch gilt Alpaka als ein besonders hochwertiges Garn. Es hält die Wärme fünfmal besser als Schafwolle. Durch mikroskopisch kleine LufttBettwarenset Kaschmiraschen hält es besser wärme als fast alle anderen tierischen Fasern.

Für Produkte aus Kaschmirwolle Ziegenwolle und Kamelwolle sind gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgewiesen. Der Schlaf spielt eine große Rolle im Leben jedes Menschen, er soll der Regeneration des Organismus dienen. Die herkömmlichen Federbetten isolieren und sind undurchlässig für Luft. Dieser Nachteil verhindert, dass der Organismus durch die Haut atmet und führt als Konsequenz zum Aufheizen des Körpers im Schlaf. Die ganze Nacht dauert also das Bemühen um die richtige Temperatur, das Auf- und Zudecken. Völlig anders schläft der Mensch in Betten aus Schafwolle, Ziegenwolle oder Kamelwolle.

 

Die Wolle hat eine so genannte natürliche Thermoregulations-Eigenschaft. Wolle kann im Faserinneren Wasser aufnehmen, die Oberfläche stößt Wasser jedoch ab. Die Aufnahme kann bis zu 33 % des Trockengewichts der Wolle betragen, ohne dass sie sich feucht anfühlt. Außerdem leitet sie die Feuchtigkeit wesentlich schneller ab als beispielsweise die viel verwendete Baumwolle. Da Wollwaren (bezogen auf ihr Gesamtvolumen) aus bis zu 85 % Luft bestehen, sind sie gute Wärmeisolatoren: die Körperwärme entweicht nur wenig. Umgangssprachlich heißt es deshalb, dass Wolle gut „wärmt“, obwohl Wolle selbst eigentlich nur die Wärmestrahlung des Körpers reflektiert. Betten aus Wolle bewirken durch das Zusammenziehen und Ausdehnen der Haare selbständig die Anpassung der Luftzirkulation an die Temperaturbedingungen der Umgebung. Deshalb sind Wollbetten in der Lage, viel menschlichen Schweiß aufzunehmen und beim Lüften schnell wieder abzugeben.

Wolle nimmt Schmutz schlecht an, die elastische Faser knittert kaum. Sie ist sehr farbbeständig und schwer entflammbar. Sie brennt nicht. Wolle nimmt im Gegensatz zu Kunstfasern wenig Gerüche an und hat eine natürliche Selbstreinigungsfunktion. Aufgenommener Geruch wird wieder an die Luft abgegeben, die Wolle riecht nach kurzem Lüften wieder neutral und frisch.

Wolle neutralisiert positive Ionen. Positive Ionen stören den menschlichen Organismus. Auswirkungen sind Müdigkeit, Muskelschmerzen und übermäßige Erregbarkeit. Wolle eliminiert die positive Ionisierung und ersetzt sie durch negative, die der Natur des menschlichen Körpers entspricht. Berücksichtigt man die genannten Faktoren, so lohnt es sich, gesunde Wollbetten zu verwenden, denn der Schlaf soll den Organismus reinigen und erfrischen.

Wollmaterial, aus dem unsere Produkte hergestellt werden, enthalten Lanolin, ein natürliches leichtes Fett aus den Hautdrüsen vor allem der Merinoschafe. Lanolin wirkt gegen Rheuma, erweitert die Poren der Haut, ermöglicht die gute Atmung der gesamten Körperoberfläche, verbessert den Blutkreislauf unter der Haut und verlangsamt ihren Alterungsprozess. Das Lanolin schützt das Haar vor Verschmutzung. Der Schmutz sammelt sich nur an der Oberfläche, in der Tiefe bleibt die Wolle sauber und lässt sich leicht sauber halten.

Durch Nutzung unserer Wollprodukte kann man die Wohnungstemperatur ohne Probleme 1-2° senken, ohne, dass man friert. Mit nur dieser geringen Maßnahme kann man im Jahr bis zu 100 Euro an Heizkosten sparen. Sie können schon fast ein kleines Kapital aufbauen, wenn sie davon ausgehen, dass diese Bettwaren eine durchschnittliche Lebensdauer von bis zu 15 Jahren haben. Man hat einen sehr erholsamen Schlaf, kann mit einem guten Gewissen in den Tag starten und zusätzlich zum Umweltschutz beitragen.

Lüften: Schafwollprodukte überzeugen durch ihre natürliche Reinheit. Die Pflege von Schafwollprodukte ist denkbar einfach. Der natürliche Selbstreinigungseffekt der Schafwolle bewirkt, dass regelmäßiges Aufschütteln und Lüften der Produkte im Normalfall völlig ausreichend ist. Leichte Knitterfalten und Gerüche verschwinden schnell, wenn die Bettwaren oder Kleidung in die feuchte Nachtluft gehängt wird. Alternativ dazu können Sie auch im Badezimmer für hohe Luftfeuchtigkeit sorgen: Kurz die heiße Dusche aufdrehen und über Nacht darin hängen lassen (ideal auf Reisen).

FÜLLUNG

Latex Stäbchen.
Das Kissen kann eine Füllung aus Latex Stäbchen haben. Die lose Latexstäbchen Füllung kann aufgeschüttelt werden und ist komfortabel stützend. Durch die hervorragenden Rückstelleigenschaften behalten die ergomed Füllmaterialien lange ihr Volumen. kissen_latex-staebchen_4.jpg
Bei Gewichtsverlagerung drücken sie sich zusammen und geben bei Entlastung sofort wieder nach. Die Latex Stäbchen eignen sich aufgrund der antibakteriellen Eigenschaften von Latex ideal als Füllmaterial für Menschen mit Hausstaubmilben- Allergie. Das Material ist besonders pflegeleicht.

ALPAKA-LAMA

Alpakas sind Kamelarten (Lamas), die gezüchtet oder halbwild zwischen 4000 und 5000 Höhenmeter leben.. Während das Lama den südamerikanischen Zivilisationen vor allem als Lasttier diente, wurde das Alpaka wegen seiner Wolle gezüchtet. Die Tiere werden alle 2 - 4 Jahren geschoren. Der Ertrag pro Schur ist sehr gering und beträgt nur 2 - 4 Kilo

 

CASHMERE

Die Kaschmirwolle (Cashmere) ist eine feine und sehr weiche Faser, welche zum Ende des Winters durch Kämmen aus dem Unterfell der Kaschmirziege gewonnen wird. Die Kaschmirziegen leben vor allem in der Provinz Kaschmir (Nordindien), in der Mongolei, China und im Himalaya bei bis zu 5000 Meter. Der Name ist von der Region Kaschmir abgeleitet Kaschmir ist eine der wertvollsten und teuersten Naturfasern Der Verkaufspreis richtet sich nach der Qualität der Wolle. Die Haare sollten möglichst fein (dünn), lang, gekraust und hell (weiß) sein. Pro Tier werden ca.100 bis 150 Gramm Wolle gesammelt.


KAMELHAAR

Kamelhaar wird aus den feinen Haaren des einhöckerigen Kamels (Dromedar) und des zweihöckerigen Kamels (Trampeltier) hergestellt Kamele leben in den trockensten Savannen, in den heißesten Wüsten und den höchsten Bergen Kleinasiens, Afrikas und Australien. Die Temperaturunterschiede reichen von tiefen Minus- bis zu hohen Pluswerten. Aus diesen schwierigen Verhältnissen lässt sich die hohe Strapazierfähigkeit und das große Wärmerückhalte- bzw. Abgabevermögen des Kamelhaars ableiten. Das Haar kann bis zu 40% Feuchtigkeit des Eigengewichtes aufnehmen, was ein trockenes und anti-rheumatisches Schlafklima zur Folge hat. Die glänzenden Fasern wärmen hervorragend, sind strapazierfähig, besonders verträglich, gesundheitsfördernd und dabei leicht und weich.
Kamelwollprodukte überzeugen durch ihre elementare Reinheit- das macht die Pflege besonders leicht. Der natürliche Selbstreinigungseffekt der Kamelwolle ermöglicht, dass regelmäßiges Aufschütteln und Lüften der Waren im Normalfall völlig ausreichend ist. Kamelhaar wird nur in naturbelassenen Farben angeboten, da es sich nur sehr schwer einfärben lässt.
Die Farbpalette reicht von fast weiß (Baby-Kamelhaar) bis zu rötlichen Brauntönen.

Gegenanzeigen und Hinweise:

1. Die Produkten aus Wolle können (sehr selten) potentielle Gefährdungen verursachen:
a) Haut-, Augen- und Atemwegreizung, deren Ursachen die reizende Auswirkung der Wollfasern, das Eindringen von losen Fasern in Augen und in die Nase, die unrichtige Pflege sein können und deren potentielle Folge Rötung, Bindehautentzündung, Husten, Schnupfen und Hautjuckreiz sein können.
b) Allergie, deren potentielle Ursache Empfindlichkeit gegen Wolle. Potentielle Folge Hautpickeln und Atemstörungen sein können.
c) schwierige Heilung der verletzten Haut, deren Ursache der Gebrauch von Wollprodukten direkt auf verletzte Haut sein kann und deren potentielle Folge Komplikationen der Heilung der Wunde sein kann.
2. Produkt soll nicht von Personen gebraucht werden, die gegen Schafwolle allergisch sind.
3. Für Säuglinge, kleine Kinder und Personen, die gegen reizende Auswirkung der Wolle empfindlich sind, empfiehlt man die Hüllen aus Baumwolle zu verwenden. Das schützt auch vor dem Eindringen von Fasern in Augen, in die Nase und in den Hals. Bei Kindern soll man auch auf die Möglichkeit achten, dass Abschlusselemente, besonders Knöpfe abgerissen werden können.
4. Treten unerwünschte Effekte auf, die mit dem Gebrauch vom Produkt verbunden sind, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.
5. Änderungen, die im Produkt während des Gebrauchs auftreten können, ergeben sich aus den natürlichen Eigenschaften der Fasern, d.h. aus der Fähigkeit zum Verbinden von einzelnen Fasern in Fasergruppen und aus der Fähigkeit zum engen Verketten der Fasern. Die in diesem Punkt beschriebenen Änderungen sind die natürliche Erscheinungen bei Produkten, die 100% aus natürlicher Wolle bestehen. Sie verschlechtern in keiner Weise die Qualität oder den Wert des Produkts. Aus Rücksicht auf die Eigenschaften der Ware aus Wolle behält sich der Verkäufer vor, dass die Masse der Produkte um +/- 5 cm abweichen können.

 


  ++ Ausgewählte Eigenschaften natürlicher Wollfasern, die sie zur medizinischen Anwendung prädisponieren:

  • sehr gute hygroskopische Eigenschaften – die Wollfaser kann bis zu 33% Feuchtigkeit im Verhältnis zu ihrem Gewicht, indem sie außen trocken bleibt
  • Desorptionseigenschaften – die absorbierte Feuchtigkeit verlässt sehr einfach die Fasern, indem die Schlaftemperatur geregelt wird
  • Isolationseigenschaften – dank spezieller Fertigstellung der Wirkware und einzigartigem Faseraufbau , sammelt sich im Wollflor viel Luft, welches sie zu einem perfekten Isoliermaterial sowohl vor hohen als auch niedrigen Temperaturen macht
  • hat einen positiven Einfluss auf Schlaf und Wohlbefinden- die Wolle verfügt über Isoliereigenschaften, regelt das Mikroklima und die Feuchtigkeit zwischen dem menschlichen Körper und der Wirkware, indem optimale Schlaftemperatur gesichert wird
  • hat einen positiven Einfluss auf Babys – die Babys, die im Wollbettzeug schlafen, weinen weniger, werden seltener überhitzt und schlafen ruhig die ganze Nacht
  • die Wolle reduziert die Häufigkeit des Auftretens von Dekubitus. Das Dekubitalgeschwür (Dekubitus) wird auch Druckgeschwür oder Wundliegegeschwür genannt.
  • die Wolle verfügt über Heilsame Wärme – lindert Schmerzen, reduziert die Muskelspannung und verbessert die Dehnbarkeit des Kollagen- Bindegewebes

++ Die Wollwaren können bei unterstützender Behandlung und Rehabilitation folgender Erkrankungen lindern:

  • Krankheiten des Knochen- und Gelenksystems, Muskelsystems und Bindegewebes (z.B. Die rheumatoide Arthritis, chronische entzündliche Erkrankung der Gelenke und Gewebe in Gelenknähe, Spondylitis ankylosans- chronisch entzündliche rheumatische Erkrankung mit Schmerzen und Versteifung von Gelenken, Arthrose peripherer Gelenke und Wirbelsäule, Diskopathie, Kreuzschmerzen)
  • Gelenkkontraktur (Gelenkfehlstellung)
  • Zustände der Bewegungsorgane nach Verletzungen
  • Krankheiten der peripheren Gefäße
  • Nervenschmerzen, Krankheiten der peripheren Nerven, Schulter- Arm- und Ischiassyndrom (Ischiassyndrom, umgangssprachlich Ischias: Erkrankung des Nervus ischiadicus, gekennzeichnet durch von der Lendenwirbelsäule in das Bein der betroffenen Seite ausstrahlende Schmerzen.), Polyneuropathie (Die Polyneuropathie ist eine Erkrankung des peripheren (peripher = am Rande) Nervensystems.)
  • Störungen der Thermoregulation
  • Prophylaxe gegen Dekubitus
  • Sie finden bei der Thermotherapie zur Verlängerung des Wärme- Effektes, z.B. nach der Massage, ihre Anwendung.

 

 

Quelle:

- http://de.wikipedia.org/wiki/Wolle

- Dr. med. Waldemar Sójka CHIRURG, FACHARZT FÜR BALNEOKLIMATOLOGIE I PHYSIKALISCHE MEDIZIN

 

 


Pflege der Wolle

 

Wollstoff, aus dem unsere Produkte hergestellt werden, enthalten Lanolin. Das Lanolin schützt das Haar vor Verschmutzung.

WOOLMARK

 

Alle Produkte in unserem Online-Shop sind mit dem WOOLMARK-Gütesiegel versehen. The Woolmark Company.